Artikel
0 Kommentare

Weihnachtsbaumtransport in Annaberg-Buchholz am 14. November

Stattliche, etwa 30 m hohe Fichte von der Preßnitztalbahn

Am Mittwoch, dem 14. November 2012 wird der Weihnachtsbaum für den Annaberger Weihnachtsmarkt von der Preßnitztalbahn bei Jöhstadt ins Stadtzentrum transportiert. In diesem Jahr haben Mitarbeiter der Stadt Annaberg-Buchholz und Revierförster Frank Schlupeck eine besonders stattliche Fichte ausgewählt. Mit einer Wuchshöhe von zirka 30 m dürfte sie in diesem Jahr zu den größten Weihnachtsbäumen in Sachsen gehören.

So sah das Aufstellen des Weihnachtsbaumes 2011 aus:
[flickr]set:72157627964257005[/flickr]

Die Fällarbeiten am morgigen Mittwoch beginnen etwa 8.00 Uhr an der Straße zwischen Steinbach und Jöhstadt am Abzweig Grumbach. Der Baum befindet sich an den Bahngleisen der Preßnitztalbahn. Die Transportstrecke führt über
Grumbach, Königswalde, die Kreuzung Morgensonne sowie die B 95 und die Große Kirchgasse zum Annaberger Markt. Zwischen 11.00 und 12.00 Uhr wird die Ankunft des Baumes erwartet. Danach stellen Mitarbeiter von Stadt und
Feuerwehr mit Hilfe eines gigantischen Autokranes den Annaberger Weihnachtsbaum auf. In den nächsten Tagen bringen Mitarbeiter der Stadtwerke Annaberg-Buchholz knapp 1000 Lampen an der Fichte an. Neben der Annaberger Marktpyramide, die in diesem Jahr ihr 20. Jubiläum begeht, bildet sie das Wahrzeichen des Annaberger Weihnachtsmarktes.

Im Zusammenhang mit dem Transport werden auf der Großen Kirchgasse im Zeitraum von 8.00 bis voraussichtlich 13.00 Uhr Halteverbote ausgewiesen. Zwischen B 95 und Kreuzung Ernst-Roch-Straße sowie zwischen dem Oberen Kirchplatz und dem Annaberger Markt gelten die Halteverbote beidseitig, von der Mariengasse bis zum Oberen Kirchplatz stadteinwärts rechts. Fahrzeugführer werden gebeten, im eigenen Interesse und zum Schutz ihrer Fahrzeuge die Halteverbote zu beachten.

Matthias Förster – Pressestelle
Große Kreisstadt Annaberg-Buchholz,
Fachbereich Innere Verwaltung
Markt 1, 09456 Annaberg-Buchholz
E-Mail: matthias.foerster@annaberg-buchholz.de

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.