Alles zu Weihnachten Annaberg-Buchholz Weihnachten + Geschenke Weihnachtstradition

Traditionelles Pyramidenanschieben in Annaberg-Buchholz am 29. und 30. November 2013

Sieben Ortspyramiden werden feierlich in Gang gesetzt

Pyramidenanschieben von gleich sieben Ortspyramiden am kommenden Wochenende in Annaberg-Buchholz.

Den Auftakt macht am Freitag, dem 29. November um 17.00 Uhr das Schauspiel „Lebendige Marktpyramide“ auf dem Annaberger Markt.
Alle 18 Figuren werden dabei „lebendig“ und stellen sich den stets zahlreichen Gästen vor.

Um 17.45 beginnt am Frohnauer Hammer das Anschieben der Frohnauer Ortspyramide. In diesem Jahr wird dort das 80. Jubiläum der ersten Freiland-Weihnachtspyramide der Welt begangen, die am 17. Dezember 1933 am Frohnauer Gemeindeamt aufgestellt wurde. Dazu öffnet in der Volkskunstgalerie des Frohnauer Hammers eine Ausstellung zum 100. Jubiläum des Schnitzvereins Frohnau sowie zur Ortspyramide ihre Pforten.

Annaberger Pyramiden
Annaberger Pyramiden

Ab 18.00 Uhr lädt der Kultur- und Heimatverein Kleinrückerswalde an die örtliche Grundschule ein. Engel, Bergmann und Weihnachtsmann, die Kurrende sowie Pfarrer Wilfried Warnat sorgen dabei für den stimmungsvollen Rahmen.

Am Samstag, dem 30. November startet um 15.00 Uhr mit dem traditionellen Anschieben der Ortspyramide das weihnachtliche Backofenfest in Geyersdorf.
Danach gestalten der Musikverein Mildenau sowie Kinder des Naturkindergartens Geyersdorf in der Geyersdorfer Turnhalle ein buntes Programm. Kinder sind zum Basteln und Backen eingeladen.

Schon seit einigen Jahren dürfen sich auch die Einwohner des Barbara-Uthmann-Rings auf das Pyramidenanschieben in ihrem Wohngebiet freuen. Es beginnt um 16.00 Uhr an der ehemaligen Mittelschule.
Um 16.45 Uhr wird zum traditionellen Pyramidenanschieben an die Buchholzer Ortspyramide eingeladen. Pfarrer Peter Bergmann eröffnet dabei mit einer kurzen Andacht die Adventszeit im Stadtteil Buchholz. Buchholzer Posaunenchor, Kurrende und Nachtwächter umrahmen die traditionelle Feierstunde musikalisch.

Den Abschluss bildet ab 17.00 Uhr das Anschieben der Cunersdorfer Ortspyramide. Am Haus der Vereine gegenüber der Cunersdorfer Kirche sorgt der Cunersdorfer Posaunenchor für adventlich-weihnachtliche Klänge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.