Annaberg-Buchholz Fotobilder Glück-Auf!-BLOG Ostern Video

Sie läuten wieder

[flickr]set:72157629765207571[/flickr]Pünktlich um 06:00 Uhr begannen heute die altehrwürdigen Glocken, welche aufwendig restauriert wurden, im Turm von St. Annen zu schwingen. Als erste fing die Glocke mit dem Doppel-Namen Peter & Paul an zu läuten. Sie hat einen Durchmesser von 1.140 mm und bringt 664 kg auf die Waage. Es folgte die 1.566 kg schwere Margarete (von 1.410 mm Durchmesser), bevor Anna, welche bei 1.728 Durchmesser stramme 2.928 kg Masse mitbringt, ins Geläut einstimmte.

Trotz der Eiseskälte (minus 6 Grad) und der 240 Stufen hinauf in den Turm hatten sich zahlreiche Besucher eingefunden, um den ersten Glockenschlag bzw. das erste Geläut nach der Restaurierung live mit zu erleben. Eigentlich sollte dies per Hand geschehen, doch dies war technisch noch nicht umsetzbar. Aber auch so waren die Besucher von den drei Glocken beeindruckt, die heute früh dreimal in Bewegung gesetzt wurden: 06:00 bis 06:12 Uhr, 06:24 bis 06:36 Uhr und 06:48 bis 07:00 Uhr. Danach dürften zumindest die Anwohner der Großen und Kleinen Kirchgasse wach gewesen sein. 🙂

Achtung beim Anklicken des Videos. Man sollte den Ton vorsichtshalber etwas leiser stellen. 🙂
:
httpvh://www.youtube.com/watch?v=4eRLGZJwkRw

4 Kommentare

  1. die Glockengewichte nach der Sanierung sind jetzt: 2963kg, 1520kg, 680kg

    nach 240 Stufen landet man zwischen Türmerwohnung und Turmuhr. Bis in die Glockenstube sind es nur 174

Schreibe einen Kommentar zu Thomas Jacobi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.