Glück-Auf!-BLOG Pressemitteilung Strassenbau

Sanierung des Fleischerplatzes in Annaberg-Buchholz

Fleischerplatz heute
Fleischerplatz heute
PRESSEMITTEILUNG

Sanierung des Fleischerplatzes in Annaberg-Buchholz ab 04. April 2011
Rekonstruktion, verbesserte Aufenthaltsqualität, Verkehrsregelungen

Die Rekonstruktion innerstädtischer Straßen in Annaberg-Buchholz geht auch im Jahr 2011 weiter. Ab dem 04. April beginnen im Auftrag der Stadt die grundhafte Rekonstruktion des Fleischerplatzes, der Oberen Schmiedegasse zwischen der Einmündung Fleischergasse und dem Annaberger Rathaus sowie des Besucherparkplatzes der Stadtverwaltung. Ziel ist es, die innerstädtischen Straßen und Plätze aufzuwerten sowie die Aufenthaltsqualität für Einwohner und Gäste deutlich zu verbessern. Um dabei eine nachhaltige Wirkung zu erzielen, werden zunächst der Unterbau und vorhandene Leitungsnetze erneuert bzw. rekonstruiert, im Anschluss wird eine neue Straßendecke eingebaut. Aufgrund dessen, dass sich die Straßen und Plätze in der Altstadt befinden und Mittel aus dem Programm Städtebaulicher Denkmalschutz in Anspruch genommen werden, ist Pflaster als Straßenbelag vorgesehen.
Um Synergieeffekte zu erreichen, sind alle Versorgungsträger in das Vorhaben einbezogen worden. Notwendige Reparaturen bzw. Auswechslungen von Wasser-, Abwasser-, Strom- und Gasleitungen werden im Zusammenhang mit dem Straßenbau realisiert.

In einem zweiten Bauabschnitt folgt der grundhafte Ausbau der Magazingasse zwischen dem Annaberger Rathaus und dem Finanzamt. Ende Oktober 2011 soll das gesamte Vorhaben abgeschlossen sein.

Im Zusammenhang mit den Baumaßnahmen müssen der Fleischerplatz und der westliche Teil der Oberen Schmiedegasse ab 04. April 2011 voll gesperrt werden. Die Fleischergasse ist aus Richtung Wolkensteiner Straße über den östlichen Teil der Oberen Schmiedegasse oder über die Ferdinandgasse erreichbar. Grundstückszufahrten sind zum Teil nicht nutzbar. Alternativ zu den Kurzzeitparkplätzen am Fleischerplatz können Parkflächen an innerstädtischen Hauptstraßen, in der Tiefgarage Markt, im Parkhaus „Altstadt“ oder auf dem Parkdeck Karlsplatz genutzt werden.

Ebenfalls ab 04. April 2011 werden Restarbeiten am Schlachthofplatz durchgeführt. Konkret wird der Bereich vor dem Parkhaus „Altstadt“ neu gepflastert. Um die Zufahrt zum Parkhaus so lange wie möglich freizuhalten, wird dabei in drei Abschnitten gebaut.

Rückfragen zum Bauablauf und zu den einzelnen Maßnahmen können an Frau Pabsdorf, Telefon (03733) 425163 im Fachbereich Bau der Stadt Annaberg-Buchholz gerichtet werden.

Im Auftrag Matthias Förster – Pressestelle Große Kreisstadt Annaberg-Buchholz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.