Familie Glück-Auf!-BLOG

Sachen gibt es

Manchmal wundere ich mich sehr was in diesem Land so passiert.

Da bekommt man für ein 9 Jahre altes Auto (welches in der Schrottpresse verschwindet) 2500 Euro, wenn man sich ein neues kauft. Was kostet eigentlich ein neues Auto? 15.000 – 20.000 Euro? Wenn man von dieser Zahl ausgeht, reicht ja der Betrag von 2500 Euro gerade mal für die Anzahlung. Der Rest muss ja trotzdem abbezahlt werden.

Da sieht man mal wieder welche Lobby die Autokonzerne in diesem Land haben. Wenn es das Geld gäbe für neue Einbauküchen, das wäre klasse. Ich brauche mal eine neue :O). Leider gibt es keine Einbauküchenlobby.

Spaß beiseite.

Es wächst die Zahl der Kinder, die in diesem Land unter der Armutsgrenze leben. Gut, es gibt 10 Euro mehr pro Monat, aber die werden bei den Personen die Sozialleistungen beziehen ja auch gleich wieder abgezogen. Bald werden dann sicher auch die Preise für Kita – und Schulspeisung  angepasst ;O).

Übrigens sind im Vogtlandkreis gerade massive Kürzungen im Breich der finanziellen Unterstützung für Kinder mit integrativem Status geplant.  Da geht es um die wichtigen Fahrdienste und integrative Kitaplätze. In ein paar Monaten kann ich dazu sicher noch mehr berichten. Ich habe eine Freundin, die selber betroffen ist.

Da bin ich ja mal gespannt, wie das sich so im neuen Erzgebirgskreis entwickelt. Irgendwas wird kommen.

Trotz allem wünsche ich allen ein wunderschönes Wochenende.

1 Kommentar

  1. 10,-€ mehr pro Kind – was soll das nützen ? Ich weiß, das diese Summe oftmals nicht gerade dem Kind zugute kommt.
    Aussetzung der Mehrwertsteuer für den teuren Baby- und
    Kinderbedarf, Kinderkleidung und Schulbedarf, das wäre eine echte Erleichterung, welche wirklich auf das Kind zugeschitten sein könnte.
    Aber was wissen die „Macher“ in Berlin von der Praxis ?
    Wenn man, umgeben von Scharen von „Sachkundigen“
    Beratern Gesetze wie den Wegfall der Pendlerpauschale durchbringt und das dann wieder von Verfassungsrichtern
    gekippt wird und nun noch viel höhere Kosten als die vorherige Einsparung verursacht, wo bleibt da die Fachkompetenz ?

    Aber hier könnte man wohl ewig diskutieren. Der deutsche Michel ist halt ein Depp, der zahlt und zahlt und zahlt….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.