Artikel
0 Kommentare

Rekonstruktion der Fleischergasse in Annaberg-Buchholz beginnt am 10. Mai

Am Montag, dem 10. Mai beginnt in Annaberg-Buchholz die Rekonstruktion der Fleischergasse. Zwischen dem oberen Ende des Schlachthofplatzes und der Einmündung Obere Schmiedegasse wird dabei die Straße von Grund auf erneuert. In diesem Bereich wird die Fleischergasse voll gesperrt. Die Bauarbeiten sind bis zum 31. Oktober 2010 geplant.

Erneuert werden der Straßenunterbau, die Straßendecke, die Fußwege sowie sämtliche Versorgungsleitungen. Der Bau beginnt zunächst zwischen
Schlachthofplatz und Rubnergasse. Der obere Teil der Fleischergasse dient als Transportweg für Baufahrzeuge.

Im Zusammenhang mit dem Bau werden die Einbahnstraßenregelungen auf der Feldgasse und  der Unteren Schmiedegasse aufgehoben. Die Ausfahrt aus der Annaberger Innenstadt ist über die Klosterstraße und die Wolkensteiner Straße möglich.

Das Parkhaus „Altstadt“ an der B 101 bleibt ohne Einschränkungen erreichbar. Fußgänger haben die Möglichkeit, über den Mühlweg zur
Annaberger Innenstadt zu gelangen.

Im kommenden Jahr werden die Bauarbeiten auf der Oberen Schmiedegasse, auf dem Fleischerplatz und auf der Magazingasse fortgesetzt. Anliegen der Stadt ist es, mit der Rekonstruktion der Straße das Stadtviertel deutlich aufzuwerten und eine wichtige innerstädtische Trasse in einen guten Zustand zu versetzen.

Matthias Förster
Pressestelle

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.