Annaberg-Buchholz Pressemitteilung Unterhaltung Veranstaltung

Prominenter Gast am 1. Advent in Annaberg-Buchholz

PRESSEMITTEILUNG

Peter Sodann am 1. Dezember 2013 in Annaberg-Buchholz
Weihnachtsmarktbummel und Lesung in der Tanzbar Schwarz-Weiss

Im Rahmen der Reihe „Hautnah“ ist am 1. Dezember 2013 ein ganz besonderer Gast in Annaberg-Buchholz zu erleben. Am ersten Adventssonntag ist Schauspieler und Tatortkommissar Peter Sodann im Herzen des Erzgebirges zu Gast.
Am Nachmittag plant er einen Bummel über den Annaberger Weihnachtsmarkt, ab 18.30 Uhr gibt er in der Tanzbar Schwarz-Weiss, Große Kirchgasse 77, Einblick in sein autobiographisch geschriebenes Buch „Keine halben Sachen“. Darüber hinaus wird er eine Weihnachtsgeschichte lesen.

Peter Sodann machte sich nicht nur als Schauspieler einen Namen. Auch als Theaterleiter und Intendant ist er weithin bekannt. In Halle verfolgt er seine Idee vom „intelligenten Volkstheater“, das jeder verstehen soll. Auch politisch artikuliert er sich oft. Journalisten nennen ihn die „Stimme des Ostens“, er selbst versteht sich als „betender Kommunist“.
Die Rolle des streitbaren Zeitgenossen verkörpert Peter Sodann nicht nur im „Tatort“, sondern auch privat. Das machte sein Leben nicht immer leicht, aber umso interessanter. Seine Autobiographie ist ein Stück deutsch-deutscher Zeitgeschichte.

Geboren 1936 in Meißen, studierte er an der Theaterhochschule Leipzig, wo er das Kabarett „Rat der Spötter“ leitete. Wegen „staatsfeindlicher Hetze“ wurde er 1961 zu einer Gefängnisstrafe verurteilt. Nach seiner Entlassung lernte er zunächst den Beruf eines Drehers, konnte dann aber sein Studium an der Leipziger Theaterhochschule fortsetzen.
Ein erstes Theaterengagement führte Peter Sodann 1964 ans Berliner Ensemble zu Helene Weigel. Verschiedene Engagements als Schauspieler bzw. Regisseur folgten u.a. in Erfurt, Karl-Marx-Stadt, Magdeburg und schließlich in Halle. Dort ließ er als Intendant des „Neuen Theaters“ einen alten Kinosaal zum Schauspielhaus umbauen und schließlich zu einer Kulturinsel erweitern.
Bundesweite Berühmtheit erlangte Sodann als Tatort-Kommissar Bruno Ehrlicher, den er von 1991-2007 mit großem Erfolg spielte. In den letzten Jahren tourte er auch erfolgreich als Kabarettist durch ganz Deutschland.

Karten für die Veranstaltung sind zum Preis von 17,35 € bei der Freien Presse, Markt 8 oder im Sonnenstudio „City Sun“, Adam-Ries-Straße 29, Annaberg-Buchholz erhältlich.

Daten / Hinweise für Pressevertreter:
1. Dezember 2013, 18.30 Uhr Lesung mit Peter Sodann in der Tanzbar Schwarz-Weiss, Große Kirchgasse 77 in 09456 Annaberg-Buchholz

Weihnachtsmarktbummel 1. Dezember 2013, ca. 15.30 – 16.30 Uhr, ggf. Fototermin für Pressevertreter

Rückfragen an Till Schwabe, Tel. 0171 7940273, (03733) 542 147
E-Mail: info@tanzbar-sw.de

Mit freundlichen Grüßen

Im Auftrag Matthias Förster – Pressestelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.