Unterhaltung

Gestern mal so rumgezappt

Gestern am Abend, so gegen 20.15 begab ich mich in die Senkrechte um mich noch etwas vom TV-Gerät berieseln zu lassen. Angefangen bei der ARD, wo ein lahmer Detektivfilm kaum mein Interesse weckte, über den seichten Schwiegermuttertraum Bergdoktor landete ich bei den Privatsendern. Was müssen meine langsam altersschwachen Augen da entdecken? Katharina Witt, ich meine unsere Kathi, Sie wissen schon, die Eiskunstläuferin versucht sich auf Pro7 als Moderatorin in einer Abnehmshow. Geht es noch schlimmer?

Ja, es geht. Laut Presseberichten startete ja RTL wieder mit seiner Suche nach dem Superstar. Soll ja auch sehr erfolgreich laufen. Nur weiß ich eben nicht wer die ganzen letzten Staffeln gewonnen hat. Interessiert ja auch nicht wirklich, oder? In einer der unzähligen Werbepausen fuhr ich erschrocken zusammen, als eine wild um sich hüpfende Heidi K. Werbung für eine weitere Staffel der Modelsuche machte. Manchmal frage ich mich ob die irgendetwas eingenommen hat, so uffjerescht wie das Mädel immer herumspringt.

Der Gipfel der Unterhaltung ist natürlich das Dschungelcamp. 10 unerschrockene D-Prominente hausen im tiefsten Urwald von Australien um sich mit merkwürdigen Prüfungen das Essen zu verdienen. Kann man wirklich so tief sinken, um dort hinzugehen? Ja es geht noch tiefer, wenn man denen dabei zusieht :O). Das ist für mich die gleiche Ebene wie Big Brother…..da lohnt sich nicht mal die Mühe mehr dazu zu schreiben.

Wenn ich schon mal dabei bin, Sohnemann schaut ja immer den Sandmann auf dem Kinderkanal. Bevor dieser anfängt, sieht man entweder Juri oder Singa im Baumhaus. Nicht nur das die Beiden langsam zu alt werden für so ein Gekasper (Haben die auch was eingenommen?), nein ständig reden sie wie etwas neben der Spur mit diesem Uhu, der auch noch Bubu heißt. Deswegen schaut das arme Geschöpf auch immer so irritiert. Mein Kind auch. Aber Bubu ist ja wieder ausgezogen. Vorerst. Hoffentlich für lange Zeit.

Ich wünsch allen Lesern ein angenehmes Wochenende. Geht an die Frische Luft und tut Euch was Gutes.

Oder lest ein Buch.

1 Kommentar

  1. … oder schaut mal bei ARTE oder 3Sat vorbei. Hätten die anderen Sender keine Zuschauer, gäb es sie wahrscheinlich nicht mehr. Hätte die BILD-Zeitung keine Leser, wäre sie vielleicht ein Provinzblatt („Aber wer ließt schon BILD? – wir doch nicht!“ Und wie kommt dann die Millionenauflage zustande??). Die „Kritik“ trifft nicht die marktorientierten Medien, sondern deren kulturfernes Publikum – übrigens überall auf der Welt. Das kann man zwar beklagen, aber es irgend wie besser zu machen, scheint mir ein Ausweg, eine mögliche Veränderung zu sein. Falls es überhaupt noch einen Weg da heraus geben sollte. Ansonsten Danke an Ines für ihren abendlichen Opfermut und die klaren Worte über soviel Unkultur – für Euch und mich zumindest, für andere vermutlich nicht!

Schreibe einen Kommentar zu Gotthard Schicker Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.