Artikel
1 Kommentar

Erzgebirgische Schülerausstellung im Erzhammer

[flickr]set:72157621878696359[/flickr]Heute wurde um 17.00 Uhr im Haus des Gastes „Erzhammer“ in Annaberg-Buchholz die IV. Erzgebirgische Schülerausstellung eröffnet. Diese steht unter dem Motto: Träume und Begegnungen, Augenblicke und Verbindungen.
Die Siebtklässlerin Christiane Graupner von der Mittelschule Scheibenberg konnte zu Beginn und am Ende des Eröffnungsprogramms ihr Können unter Beweis stellen.
Höhepunkt war die Modenschau der besonderen Art „Verbindungen zum Tragen“. Diese gestalteten die Schülerinnen der Klasse 9 der Mittelschule Scheibenberg.
Dieser Vorstellung folgten die Grußworte der Schulreferenten sowie Vertreter der Stadt und des Landkreises, in deren Anschluss die IV. Erzgebirgische Schüleraustellung feierlich eröffnet wurde.
Bis zum 23. September 2009 ist diese Ausstellung im Treppenhaus des Erzhammer zu bewundern.

:


(Videolink)

Bilder und Videoclip Copyright © 2009 Thomas Jacobi
:

Pressemitteilung:
Träume und Begegnungen, Augenblicke und Verbindungen

Bereits zum vierten Mal präsentiert das Haus des Gastes „Erzhammer“ eine große Schüler-Ausstellung. Diesmal kommen die Werke fast aus dem gesamten Erzgebirge und aus der Tschechischen Republik.
Am 10. August um 17.00 Uhr wird im großen Saal des Kulturzentrums in Annaberg-Buchholz eine attraktive Schau eröffnet, in der rund 50 Werke von jungen Künstlern präsentiert werden.
Vier Themen sind dabei kreativ umgesetzt worden. Die Besucher erleben, wie Träume und Begegnungen, Augenblicke und Verbindungen von Schülern interpretiert werden. Zum Einsatz kamen zahlreiche Techniken wie
z.B. Collage, Zeichnung und Acryl. Außerdem sind dreidimensionale Kunstwerke entstanden.

Was dabei an Ideen, Gedanken und Sichtweisen zutage tritt, ist erstaunlich.
Es zeigt, welches Potenzial in den jungen Künstlern steckt. Dieses Potenzial rechtzeitig und in vielfältiger Weise zu entfalten, dieser Aufgabe hat sich u.a. Frau Anke Liebelt, Fachberaterin und Vorsitzende des
Fachzirkels Kunst gestellt. Ohne Ihr uneigennütziges Engagement wären diese Schülerausstellungen nicht zustande gekommen. Viele Kunstwerke hoffnungsvoller Nachwuchstalente wären im Verborgenen geblieben.
Sehr froh ist Angelika Schüller, Lehrerin der Mittelschule J.H. Pestalozzi. 16 Schüler ihrer Bildungseinrichtung werden für ihre Arbeiten prämiert.
„Das zeigt mir, dass sie sich äußerst kreativ mit ihrer Umwelt und dem Menschsein auseinander setzen, aber auch technisch und gestalterisch eine Menge drauf haben“.

Außer den Mittelschulen J.H. Pestalozzi und Barbara Uthmann aus Annaberg-Buchholz beteiligen sich u. a. Mittelschulen aus Scheibenberg, Flöha, Ehrenfriedersdorf, Stollberg, Jöhstadt, Zwönitz, aus dem Sehmatal
sowie aus Chomutov an der Ausstellung.
Ein Dank gilt allen Sponsoren und Helfern, Lehrern und Schülern, die sich für das Zustandekommen der attraktiven Schau in vielfältiger Weise eingesetzt haben.
Bis zum 23. September sind die Werke im Treppenhaus des Erzhammers zu bewundern.

Hinweis für Medienvertreter:
Die Ausstellung wird am Montag, dem 10. August, 17.00 Uhr im großen Saal des Erzhammers eröffnet. Für die Bildberichterstattung ist der Termin besonders geeignet.

im Auftrag Matthias Förster – Pressestelle.

1 Kommentar

  1. Pingback: GLÜCK AUF! ERZGEBIRGE. » Impressionen der Treppenhausgalerie Erzgebirge - Annaberg-Buchholz - EKH24.de

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.