Artikel
0 Kommentare

Ereignisreiches Pfingstwochenende steht bevor

Pöhlbergpreis

Pöhlbergpreis


Im Schatten der Vorbereitungen der 490. Annaberger KÄT hat Annaberg-Buchholz am Pfingstwochenende so einiges zu bieten.
So wird am Samstag, den 22. Mai der 13. Pöhlbergpreis des ADAC ausgetragen. Über 150 Teilnehmer werden zu diesem traditionellem Oldtimertreffen erwartet. Auszug aus der Pressemitteilung der Stadt:
„Neben den Oldtimerfahrten um 9.00 und 14.30 Uhr sorgen stimmungsvolle Programme, Fahreug-Shows und attraktive Ausstellungen auf dem Kätplatz für den richtigen Rahmen. Mit einem Oldtimer-Korso, das etwa ab 11.30 Uhr durch das historische Annaberger Zentrum führt, erweist man der gastgebenden Stadt seine Referenz. Die Strecke führt vom Kätplatz über Ernst-Roch-, Kleinrückerswalder und Lessingstraße, weiter über Wilischstraße und Buchholzer Straße zum Annaberger Markt und über Wolkensteiner und Lindenstraße wieder zurück zum Kätplatz.

Von 12.00 bis 14.00 Uhr können die Gäste im Rahmen einer Open-Air-Schau die teilnehmenden Oldtimer auf dem Kätplatz in Augenschein nehmen. Außerdem werden die neuesten Fahrzeug-Modelle der regionalen Autohäuser präsentiert. Um 16.30 Uhr wird der Pöhlbergpreis mit der Siegerehrung beendet“

Am gleichen Tag sollte im Stadtteil Buchholz die Freibadsaison eröffnet werden. Dies ist zunächst auf unbestimmte Zeit auf Grund der Witterung verschoben.

Wem das Wochenende einschließlich des Pfingstsonntags zu ruhig war, der kann sich am Pfingstmontag, den 24. Mai ab 10.00 Uhr in den Buchholzer Wald zum Pfingstsingen begeben. Pressemitteilung der Stadt Annaberg-Buchholz:
„Am Pfingstmontag lädt der Musikkreis Annaberg zum traditionellen Pfingstsingen in den Buchholzer Wald ein. Ab 10.00 Uhr präsentiert der Musikkreis Annaberg ein buntes Programm. Es erklingen bekannte Volkslieder, beliebte Erzgebirgsweisen und andere Musikstücke.

Der Befreiungshain im Buchholzer Wald, in dem das Pfingstsingen stattfindet, ist aus Richtung Bergstraße und Walthersdorfer Weg bzw. vom Schillerplatz aus Richtung B 101 erreichbar. Auf diesem Platz oder auf dem Parkplatz des Buchholzer Freibades können PKW abgestellt werden.“

Frohnauer Hammer

Frohnauer Hammer

Noch lauter könnte es im Frohnauer Hammer am Pfingstwochenende werden. Hier werden 100 Jahre gastronomische Nutzung des technischen Denkmals gefeiert. Auch hierzu Auszüge aus einer Pressemitteilung der Stadt:
„In diesen Tagen wird das 100. Jubiläum mit einer Reihe von Veranstaltungen feierlich begangen. Hammerwerk, Herrenhaus und Gasthaus rücken auf vielfältige Weise ins Blickfeld der Öffentlichkeit. Schauschmieden im historischen Hammerwerk, spannende Vorträge und zahlreiche musikalische Höhepunkte prägen das Pfingstwochenende.
Heiße Eisen – im wahrsten Sinne des Wortes – werden am Pfingstsonntag und Pfingstmontag geschmiedet. Jeweils ab 10.00 Uhr arbeiten renommierte Kunstschmiede im historischen Hammerwerk. Die alte Anlage – ein durchaus seltener Anblick – ist dabei voll in Betrieb. Im Ergebnis soll ein kunstvolles Tor entstehen.
:
Am 21. Mai steigt ab 20.00 Uhr eine 80er-Jahre-Party in der Gaststätte. Am 23. Mai, dem Pfingstsonntag lädt ab 14.00 Uhr ein
erzgebirgischer Nachmittag, ab 20.00 Uhr Country- und Western-Musik ein. Am Pfingstmontag, dem 24. Mai steigt ab 14.00 Uhr ein fröhlicher Familiennachmittag mit Musik, Bastelstraße, Zauberwürfel und Kinderspielen.
Jedermann ist zum Jubiläumswochenende herzlich eingeladen.“

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.