Annaberg-Buchholz

Entschärfung von Unfallschwerpunkten im Barbara-Uthmann-Ring Annaberg-Buchholz

Aufgrund mehrerer Unfälle hat sich die Stadt Annaberg-Buchholz dazu entschlossen, drei Knotenpunkte im Barbara-Uthmann-Ring umgestalten zu
lassen. Es handelt sich um zwei Einfahrten zu Wohngebäuden oberhalb des Clubs am Ring sowie um die Zufahrt zum Parkplatz am Heizhaus der
Stadtwerke.
Vom 12. bis 30. Oktober 2009 werden die genannten Einmündungen zu reinen Grundstücksein- bzw. ausfahrten umgestaltet. Dazu werden bauliche
Veränderungen realisiert, die künftig den untergeordneten Status der Ein- und Ausfahrten verdeutlichen. Grundsätzlich haben Fahrzeugführer, die aus Grundstücken ausfahren, dem Verkehr auf öffentlichen Straßen die Vorfahrt zu gewähren.

Die veränderte Vorfahrtsregelung ist mit der städtischen Unfallkommission, bestehend aus Straßenverkehrsbehörde, Baulastträger und Polizei abgestimmt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.