Artikel
0 Kommentare

Abenteuer pur! Mit dem Rad aus 7211 m ins Tal gefahren.

Am Abend des 5.2.2010 wurde im Kultursaal des Thermalbad Wiesenbad der Vortrag „Eiskalt (Muztagh Ata)“  vorgetragen.  Gil Bretschneider und Peer Schepanski sind die Abenteuerer und erklärten, warum sie mit eigener Kraft ihre ca. 13 kg schwere Fahrräder auf 7211 Meter Höhe getragen haben.

[flickr]set:72157623362967312[/flickr]

Es galt für die beiden zwei wesentliche Dinge zu tun.
Zum einem galt es einen bestehenden Weltrekord aus dem Jahr 2000 einer internationalen Gruppe des Bergsports zu brechen. Die sind aus einer Höhe von 7008 Metern mit ihren Rädern den Berg hinab gefahren. Und zum Zweiten soll diese Bergbesteigung ein Beitrag gegen die globale Erwärmung sein.

Was den zahlreichen Anwesenden geboten wurde, war ein zündender, technisch und emotional gut aufbereiteter Vortrag mit Live-Kommentierung. Im Wechsel veranschaulichten die beiden Himmelsstürmer alle Stationen ihrer Expedition bis in die höchsten Lager an Berg.

Die Ausstattung einer afganischen Schule mit Tafel, Bänken und Schreibgeräten war eine anschauliche Demonstration, wie aus 500 € Spendengeldern Kindern geholfen werden kann.

Dann der spannende Augenblick des Abends, die Abfahrt mit den Schneerädern.

Das primäre Ziel den Weltrekord zu brechen hat funktioniert. Alle Expeditionsteilnehmer sind auch wieder wohlauf in Deutschland angekommen. Für mich bleibt trotz allem die Frage, warum tragen junge Männer ihre  Räder auf über 7000 Meter Höhe? Und was hat das der Verhinderung der globalen Erwärmung gebracht?
Allemal war es ein kurzweiliger Abend mit wunderschönen Bilder aus einer Gegend unserer Erde, die mann/frau nicht so schnell erreichen kann.

Wer Bergbilder vom Feinsten oder Live-Dia-Shows konsumieren möchte, sollte unbedingt einen der Vorträge von Gil Bretschneider und Peer Schepanski ansehen. Im April 2010 gibt es dazu in der Bibliothek in Annaberg-Buchholz die Gelegenheit dazu. Dort können wir uns gern treffen 😉

Mahut – Mit Elefanten durch Indien
Ort: Stadtbibliothek
Datum: 15.04.2010
Uhrzeit: Beginn 19:00 Uhr
Kartenvorverrkauf: Bibliothek 03733-22030
Kartenpreis: 10 € und ermäßigt 8 € (Kinder, Schüler, Studenten, Schwerbeschädigte)

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.