Annaberg-Buchholz Klöppeln Pressemitteilung Veranstaltung

30. Deutscher Klöppelspitzen-Kongress

Pressemitteilung der Stadt Annaberg-Buchholz:

30. Deutscher Klöppelspitzen-Kongress vom 13. – 15. April in Annaberg-Buchholz
450 Klöppelsterne, 450 Jahre Klöppeln im Erzgebirge

Das Netz der Klöppelfäden umspannt die ganze Welt. Besonders dicht ist es im Erzgebirge geflochten. Etwa 20.000 Klöpplerinnen betreiben hier die filigrane Fadenkunst. Mit dem Sächsisch-erzgebirgischen Klöppelverband e. V. besitzt die Region eine kompetente Dachorganisation. In Schneeberg wird Klöppeln auf Hochschulniveau gelernt. In Annaberg-Buchholz erinnern das Barbara-Uthmann-Denkmal und die gleichnamige Klöppelschule an das Werk der berühmten Montanunternehmerin und Verlegerin. Im 16. Jahrhundert beschäftigte sie bis zu 900 Bortenwirkerinnen bzw. Klöpplerinnen.
Angesichts dieser Historie und Gegenwart entschied sich der Deutsche Klöppelverband e. V., den 30. Deutschen Klöppelspitzenkongress in Annaberg-Buchholz zu veranstalten. Vom 13. bis 15. April 2012 treffen sich Klöpplerinnen aus ganz Deutschland und dem Ausland im Herzen des Erzgebirges. Während der Deutsche Klöppelverband e. V. derzeit Programme und Ausstellungen, Kurse und Abläufe koordiniert, bereitet die Stadt einen außergewöhnlichen Rahmen für die weitgereisten Gäste vor.

450 Jahre Klöppeln im Erzgebirge:
Annaberg-Buchholz – ein filigranes Klöppelnetz, Klöppelsternhimmel

Anlässlich des Klöppelspitzenkongresses, mit dem das Jubiläumsjahr „450 Jahre Klöppeln im Erzgebirge“ gekrönt wird, verwandelt sich Annaberg-Buchholz in ein filigranes Klöppelnetz. Eigens dafür hat Frau Christa Brück 450 Blütensterne geklöppelt. Mit einer außergewöhnlichen Installation werden sie zum Kongress im Kulturzentrum Erzhammer zu einem „Himmel“ mit allen zwölf Sternzeichen drapiert. Christa Brück, geboren in Wiesbaden, ist Mitglied einer Kreativgruppe der Klöppelschule „Barbara Uthmann“. Wie andere Senioren, die aus den neuen und alten Bundesländern zugezogen sind, hat sie sich Annaberg-Buchholz als attraktiven Altersruhesitz auserkoren.
Neben dem „Klöppelsternenhimmel“ wird es zum Kongress in der Annaberger Altstadt eine „Klöppelstraße“ geben. In der Buchholzer und in der Wolkensteiner Straße präsentieren zahlreiche Geschäfte historische und aktuelle Klöppelkunst. Während eines Stadtbummels können Besucher vielfältige Variationen der kreativen Fadenkunst kennen lernen. Partner dieser Aktion ist der Werbering Annaberg e. V..
Dass die Klöppelkunst geeignet ist, wie einst die Haute-Couture-Mode aufzumischen, zeigen zwei völlig unkonventionelle Expositionen. In der altehrwürdigen Stadtbibliothek von Annaberg-Buchholz an der Klosterstraße zeigt die Absolventin der Hochschule Schneeberg Ines Schwotzer ihre sehenswerte Personalausstellung EDEL.STAHL. Aus dünnen Stahldrähten hat die Künstlerin außergewöhnliche Schmuckstücke und Objekte gestaltet, die nicht nur Frauen, Trendsetter und Modefreaks begeistern werden. Die Diplom-Designerin Ines Schwotzer ist u. a. seit 1999 Träger des Hessischen Staatspreises. Vor zwei Jahren wurde ihr außerdem der Bayrische Staatspreis verliehen.
Im Annaberger Rathaus zeigt eine internationale Ausstellung Meisterstücke der Klöppelkunst. Es sind die Ergebnisse des Wettbewerbs „Wolken, Wind und Wetter“, der im Vorjahr durch den Deutschen Klöppelverband e.V. ausgeschrieben wurde. Künstlerinnen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Frankreich, Russland, Belgien sowie der Tschechischen Republik haben zu diesem Thema originelle Fadengespinste kreiert. Ab 13. April 2012 folgen die Ergebnisse des diesjährigen Wettbewerbs „Die Farben des Orients“, die bis Ende April 2012 im Annaberger Rathaus präsentiert werden.

Auch logistisch unterstützen die erzgebirgischen Klöpplerinnen den 30. Deutschen Klöppelspitzenkongress in vielfältiger Weise. Etwa 50 von ihnen sind während der drei Tage u. a. als Schauklöpplerinnen, Ordner oder als Aufsichtspersonen tätig. Darüber hinaus sind sie für die Gäste wichtige Ansprechpartner, wenn es um Programmhinweise, Veranstaltungsorte oder andere Informationen geht.

Kontakt:
Haus des Gastes Erzhammer, Buchholzer Straße 2, 09456 Annaberg-Buchholz
Dr. Gabriele Lorenz, Tel. 03733 425-256, E-Mail: gabriele.lorenz@annaberg-buchholz.de

Sächsisch-Erzgebirgischer Klöppelverband e. V. und Klöppelschule Barbara Uthmann:
Haus des Gastes Erzhammer, Buchholzer Straße 2, 09456 Annaberg-Buchholz
Manuela Fischer, Tel. 03733 425-258, E-Mail: erzhammer@annaberg-buchholz.de

Im Auftrag Matthias Förster – Pressestelle

1 Kommentar

  1. Pingback: GLÜCK AUF! Echt Erzgebirge, willkommen in den Frühlingsbergen. » 30. Internationaler Klöppelspitzen-Kongress eröffnet Erzgebirge - Annaberg-Buchholz - EKH24.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.