Artikel
0 Kommentare

100 Jahre Eingemeindung von Kleinrückerswalde – Festtag am 28. April 2012

Am 1. Januar 1912 wurde der bis dahin selbstständige Ort Kleinrückerswalde offiziell in die Stadt Annaberg eingemeindet. Vor allem Vertreter der örtlichen Wirtschaft forcierten am Ende des 19. Jahrhunderts die Vereinigung mit der Stadt. Kleinrückerswalde als Ortsname war den zum Teil weltweit agierenden Betrieben nicht werbeträchtig genug. Außerdem war niemand in der Gemeinde zu finden, der die Aufgaben des Standesamtes erfüllen wollte. Bereits am 15. Mai 1882 wurde deshalb ein Antrag zur Eingemeindung an den Annaberger Stadtrat gestellt. Es folgten langjährige Verhandlungen. Schließlich wurde am 11. März 1911 die Eingemeindung von beiden Seiten endgültig beschlossen. Am 30. Dezember 1911 vollzog man im Annaberger Rathaus feierlich den Eingemeindungsakt. In Kleinrückerswalde und im Stadtzentrum von Annaberg waren viele Häuser aus diesem Anlass festlich mit Fahnen und Flaggen geschmückt. Die Festansprache hielt der Annaberger Bürgermeister Karl Theodor Wilisch. Am Abend des Tages gab es einen Festumzug, der von Kleinrückerswalde über die Annen- und Kleinrückerswalder Straße zum ehemaligen Böhmischen Tor führte. Dort wurde der Zug vom Vorsteher der Annaberger Stadtverordnetenversammlung, Bruno Matthes feierlich begrüßt.

Auch diesmal, nach einhundert Jahren soll das Jubiläum feierlich begangen werden. Dazu lädt der Kultur- und Heimatverein des Ortsteils am 28. April 2012 um 15.00 Uhr zu einer Festveranstaltung in die Turnhalle Kleinrückerswalde ein. Musik und Tanz, ein Sketch zur Eingemeindung sowie Einlagen des Karnevalsvereins und des Schützenvereins werden für Kurzweil sorgen. Für Kinder sind zahlreiche Spiele, Clown-Auftritte, Hüpfburg und Malwettbewerbe vorbereitet.

Programmübersicht:
12.30 – 14.30 Uhr Fußballspiele der Kleinrückerswalder Kickers
15.00 Uhr Festakt in der Turnhalle Kleinrückerswalde
Grußworte, Sketch zur Eingemeindung, Faßbieranstich u. a.
16.00 Uhr Kinderprogramm, Modenschau
17.00 Uhr Musik mit der Blaskapelle Zschopautal
19.30 Uhr Tanz und Unterhaltung mit der Disko Musik-Express, Einlagen des
Karnevalsvereins
Ehrung der besten Schützen

Begleitprogramm:
15.00 – 18.00 Uhr Spiele, Malwettbewerbe, Clownerie, Hüpfburg,
Kinderschminken, Torwand, Flohmarkt für Kinder, Armbrustschießen –
Bestenermittlung
16.00 – 18.00 Uhr Orgelmusik in der Kirche
15.00 – 18.00 Uhr Ausstellungen in der Grundschule Kleinrückerswalde:
Einblick in die Historie des Ortes, Präsentationen von Vereinen

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.